projekt. Ostia Forum Virtual Deposit

Logo_Ostai_Deposit.png

titel.

laufzeit.

projektpartner.

 

 

ausstellungen.

Ostia Forum Virtual Deposit

09.2021 - heute

REALITAETENLABOR

Ostia Forum Project

Ostia Graduiertenkolleg

200 Jahre archäologische Spurensuche in Ostia:
Ein Heiligtum wird entdeckt

Tieranatomisches Theater

01.04.2022 - 30.09.2022

Lange Nacht der Wissenschaften 2022

02.07.2022 | 18:00 - 22:00 Uhr

projektbeschreibung. 

Bereits seit den ersten archäologischen Ausgrabungen der Menschheitsgeschichte füllen sich die „kulturellen Schatzkammern“ weltweit mit einer mittlerweile unglaublichen Menge archäologischer Fundstücke - doch der allergrößte Teil von ihnen wird hinter verschlossenen Türen in Depots und Archiven aufbewahrt. Die Masse der kleinen und großen Ausgrabungs-gegenstände macht deutlich: Alle Museen der Welt zusammen könnten sie nicht auf einmal ausstellen, selbst wenn sie wollten. So bleiben sie nicht nur den Augen der Öffentlichkeit verborgen, sondern auch denen der Archäolog:innen, die für ihre Arbeit nur auf Fotografien oder Zeichnungen der Objekte zurückgreifen können.
Das auf der Virtual Reality Technologie basierende Ostia Forum Virtual Deposit ermöglicht es, solche Fundstücke nicht nur zu betrachten, sondern „in die Hand zu nehmen“, ihre Fundorte einzusehen und dabei ihre Bedeutung und ihren Hintergrund kennen zu lernen. In der prototypischen Anwendung können hierbei 12 Objekte des real existierenden Ostia Antica Archivs in Rom-Ostia auf diese Weise interaktiv betrachtet werden.

projektumsetzung.

credits.

​​

REALITAETENLABOR - TU Berlin
 

Project Lead, Production & Direction:
Jakob J. Korbel

Implementation:
Markus Gottschalk, Jakob J. Korbel

Technical Art & Audio:
Jakob J. Korbel, Markus Gottschalk

OSTIA FORUM PROJECT - HU Berlin
 

Project Lead​ & Curation:

Prof. Dr. Axel Gering

Archaeological 3D Models:

Steven Götz (Reconstructions), Trine Bak Pedersen, Sophie Menge, Daniel Damgaard, Jesper V. Jensen, Johannes Trockels, Niccolò Daviddi

Special Thanks: Parco archaeologico di Ostia Antica, Fergus Rüter, Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow

projektpartner.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit zwischen dem REALITAETENLABOR und dem OSTIA FORUM PROJECT durchgeführt.

Real_logooooooo.png
TU_logo_weis.png
OFP_weis.png
HU_logo_weis.png
HU_Stiftung_weis.png

projektförderung.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Land Berlin im Rahmen der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern durch die Berlin University Alliance.

BUA_Logo.png